Ran an den Speck

Ernährungsumstellung (2)

Die zweite Woche ist nun rum. Heute habe ich meinen zweiten Loadtag und hatte eben zum Mittag mal lecker nudeln mit pesto.
Gesamtabnahme in den 2 Wochen: -4,5kg
Das motiviert natürlich weiterhin!
Heute werde ich den Tag wieder geniessen, auch mal was süsses zu essen.

Kategorien: Allgemein, Alltagsgedöns, Geschreibsel, Ran an den Speck | Schlagwörter: , | 2 Kommentare

Loadday

Heute ist also mein erster Loadday, d.h. heute darf ich essen was ich möchte :-) und am Loadday wiegt man sich morgens. Es sind nun 1,6kg weniger in der ersten Woche. Klar, anfangs ist es viel Wasser, dennoch motiviert es ja. Ich werde den Tag heute genießen.
Habe gleich eine Kundin und nachmittags wollen wir in die Stadt fahren.
Schönen Samstag euch!! ;-)

Kategorien: Allgemein, Geschreibsel, Ran an den Speck | Schlagwörter: , , | 5 Kommentare

Ernährungsumstellung

…nach der Methode „10 Weeks Body Change“. Schlechte Kohlenhydraten weglassen und gute Kohlenhydrate aufnehmen. Heißt, keine Kartoffeln, Nudeln, Reis, Milchprodukte, Brot mehr. Dafür mehr Gemüse, viel Eiergerichte, Nüsse, Hülsenfrüchte(aber lieber nicht zum Abend). Erst denkt man, Oh Gott ich kann doch nicht ohne meine Nudeln/Kartoffeln oder ohne meine Scheibe Brot am Abend oder meine Brötchen zum Frühstück. Doch das geht. Es gibt auch alternativen, wenn einem die Eier mal zum Halse stecken, Kichererbsenmehl, Kokosmehl oder Mandelmehl, womit man mal ein Toast, Brot oder Knäcke backen kann. Man kann Fleisch ohne Ende essen, auch Wiener und Bratwurst. Fett ist nicht unser Feind. Auch Zucker, sollte man vermeiden. Man glaubt gar nicht, wo alles Zucker drinne ist, obwohl drauf steht „Ohne Zucker“. Alles weitere, wem es interessiert, könnt ihr ja auf der Seite nachlesen.

Ich hatte sowas so ähnlich schon mal vor einem Jahr gemacht, da waren innerhalb von ca. 6-8 Wochen 7kg weg.

Nun habe ich gestern mit der Umstellung angefangen. In der dritten Woche macht man dann 2x die Woche Workout, damit man auch was fürn Körper tut.

Einmal in der Woche, hat man einen „Loadday“, man kann Essen worauf man Lust hat. So kann man sich die andere 6 Tage immer auf diesen Tag freuen.

Mein Startgewicht ist 97,5kg

Ich werde weiter berichten.

Kategorien: Allgemein, Alltagsgedöns, Geschreibsel, Ran an den Speck | Schlagwörter: , , , , | 14 Kommentare

We*ght W*tchers

Ich habe das Online-Abo schon eine ganze Weile. Ab und an hatte ich es mal benutzt (meist über mein Smartphone als App), aber der Willen war wohl irgendwie nicht so richtig denn da. Nun ab diesen Montag habe ich konsequent wieder mit WW begonnen. Habe online über die App eben mein Tagebuch wo ich alles eintrage was ich esse und ich darf eben nur meine angegebenen Punkte übern Tag verteilt aufbrauchen.

Möchte das nun auch auf längere Sicht durchziehen, denn ich muss was machen. Damals nach dem zweiten Kind konnt man quasi dabei zusehen wie ich wie ein Hefekloß auseinander ging. Ich fühle mich auch überhaupt nicht mehr wohl. Habe mir Sonntag Fotos angeguckt, die Kind1 auf dem Geburtstag meiner Mutti gemacht hat…und Oh Mann dachte ich….so kann´s nicht weiter gehen, so darf es nicht weiter gehen. Auch jetzt zur Adventszeit, ich brauche die ganzen Kekse und Lebkuchen nicht, kann ich gut drauf verzichten.

Was gut ist, bei WeWe hat man so Wochenextra und gerade so am Wochenende, wenn man mal eine Feier hat, kann man sich auch mal was anderes gönnen und auch mal ein Stück Schokolade.

Hat von Euch jemand schon mal Erfahrungen damit sammeln können?

Ich versuche nun mein bestes, dies durchzuhalten, bewusster zu essen, nicht aus langeweile zu essen, gesünder zu essen.

Ich denke da jetzt sehr optimistisch.

Kategorien: Alltagsgedöns, Geschreibsel, Ran an den Speck | 7 Kommentare

Es wird sportlich

Ran an den Speck! 

Ist nun mein Motto..

Warum? Weil ich für meinen Körper was tun möchte und auch muss.

Ich habe leider etliche paar Kilos zu viel und dagegen möchte ich nun angehen.

 

Vorgestern rief ich bei Mrs. Sporty an und habe für nächste Woche Mittwoch einen Termin vereinbart.

Da ich meiner Freundin davon erzählt habe, möchte sie auch gleich mitkommen – so ist man nicht so ganz allein – aber man soll dort wohl auch gut aufgenommen werden.

Meine Schwägerin arbeitet dort in ihrer Stadt und hat mir dies empfohlen.

 

Nun hab ich also nächste Woche den Termin… Gespräch und gleich Probesport.

Um zu sehen, wie es einem liegt usw.

Ich bin gespannt.

Aber ich habe mir nun ein Ziel gesetzt, das ich was zu ändern habe und das werde ich dann auch durchsetzen.

 

Oft habe ich schon Diäten ausprobiert, aber das kann man alles vergessen. Man fällt immer wieder zurück ins alte Schema.

 

Fortsetzung folgt…

Kategorien: Ran an den Speck | 14 Kommentare

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Konzentriere dich auf das WESEN(t)liche

Ich erÖFFNE dir mein LEBEN

www.austrianpics-blog.com

Kein Tag ohne austrianpics-blog.com

Jörg David Photography

Canon-Photography, Animals, People, Travel, Landscape and more ...

bubblegumcandy

LIFE...AMERICAN STYLE

zeitundzeit

Just another WordPress.com site

Pharmamas Blog

- zu lesen einmal täglich

Tante Jays Café

Kaffeeklatsch am Rande des Wahnsinns

frl. krise interveniert

....an der Borderline

berlinmittemom

mothers are all slightly insane.

Sabienes TraumBilder

Wie Frau sich so durchs Leben träumt

kinderdoc.wordpress.com/

Geschichten aus der Kinder- und Jugendarztpraxis und darüber hinaus

Josephine Im Chaos

(M)ein Leben zwischen Chaos und Kinderkriegen

Alltagimrettungsdienst Blog

Der Alltag im Rettungsdienst aus meiner Sicht

Tinschns Welt

Just another WordPress.com weblog

Aurélie Sterntau

Photographie

Mamasbusiness

Der Alltag und seine Besonderheiten

Mama hat jetzt keine Zeit...

...sie muss bloggen!

micido

Ich, meine Familie, mein Leben

ninespo

Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele

notiert in Rinteln

vom Leben in der Kleinstadt

...Fortsetzung folgt

Aus dem Leben eines Strohwitwers - dritter Versuch

Ausgewandert nach Amerika & digital Scrapbooking

eine Familie wandert nach Tennessee / Amerika aus!

Ocean's Daily Snapshots

... jeden Tag eine Momentaufnahme

Das zweite Kind sind Zwillinge

Archiv der ersten vier Jahre.

Sternchenschnuppe**

don't worry be happy.. .INNOVATIONEN...

Sonnenscheinbaby

Ein Familienleben auf einer Nordseeinsel

Anne Harenberg - Die Wüste & Ich

Romane und der ganz normale Wahnsinn

Raabenmutter

Rabenmütter gibt es nicht - Raabenmütter schon.

Schritt für Schritt

Wortbilder, Gedankenchaos und Lebenswege

Vorsicht, die wachsen.

Der ultimative Ratgeber-Fehlanzeige-Blog.